Hotels

In Hamburg wird Tourismus großgeschrieben. Hat die Freie und Hansestadt Hamburg doch mit etlichen Sehenswürdigkeiten, wie den Hamburger Hafen, seine Innenstadt mit Binnenalster, sowie die St. Pauli Landungsbrücken mit der sehr bekannten Reeperbahn, aufzuwarten. Als drittgrößter Musicalstandort lockt Hamburg mit farbenfrohen Musicals. Auch die Vielzahl an Museen und Theatern ist ein Magnetpunkt für ständigen Tourismus. Durch diese Attraktivitäten ist es also nur natürlich, dass Hamburg mit einer Vielzahl an Hotels aufzuwarten hat. Als Vorreiter und Garant für noble Unterkunft sind die zahlreichen fünf Sterne Hotels im Hamburg zu werten. Mit dem größten Festsaal der Stadt kann das „Grand Elysee Hotel “ glänzen, das für Tagungen und Kongresse gebucht werden kann. Das Hotel „Vier Jahreszeiten“ liegt in der Nähe der Staatsoper und bietet einen wunderschönen Blick auf die Binnenalster. Mitten in Hamburg bietet das Hotel „Atlantic“ 252 Luxuszimmer und Suiten.

Wer gerne schnelle Anbindung an Zug und Flugzeug hat, sollte sich im „Sofitel Hamburg Alter Wall “ einmieten. Schnell zu Fuß in der Stadtmitte, durch die zentrale Lage des „Steigenberger Hotels“, weithin sichtbar durch die elegante Rotklinkerfassade. Ein vorwiegend für Geschäftsreisende ausgelegtes Hotel ist das „Arcotel Rubin“, ausgestattet mit allen notwendigen Details, die für eine Geschäftsreise dringend notwendig sind. Kleine, jedoch ansprechende futuristische Ausstattung findet man im „SIDE Design Hotel“, Nähe Botanischer
Garten. Viele fünf Sterne Hotels warten auf den Besucher in Hamburg.

Jedoch suchen Familien mit Kindern nicht immer Luxus, sondern gemütliches Ambiente und der Preis sollte auch im angemessenen Rahmen sein. Hier bieten zahlreiche vier und drei Sterne Hotels die nötige Unterkunft. Das 3 Sterne „Mercure Hotel“ ist in der Nähe des Hamburger Zoos. Kinder unter 12 Jahren können hier kostenfrei essen und eine Baby- und Kinder-
betreuung gehört zum Service. Eine beeindruckende Aussicht auf die Elbe genießt man im vier Sterne Hotel „Golden Tulip“, das eine eigene Anlegestelle hat. Eine besonderes Ambiete versprüht das stilvolle Landhaushotel „Courtyard by Marriott Hamburg Airport“. Obwohl das vier Sterne Hotel in der Nähe des Flughafens liegt, dringt durch die Vierfachverglasung kein Lärm nach innen, weshalb es von einem führenden Reiseportal ausgezeichnet wurde.

Für Erlebnishungrige ist die zentrale Lage des drei Sterne Hotels „Imperial“ von Vorteil. Nur wenige Minuten entfernt liegt die Reeperbahn, der Hamburger Hafen und der Hamburger Fischmarkt. Wer jedoch die Individualität mit eigener Küche liebt ist im „von Deska Townhouses – The Ivy House“ im eleganten Stadtteil „Harvestehude“ genau richtig. Ringsum hanseatische Villen mit gepflegten Gärten. Abseits, idyllische gelegen in der Nähe eines Schlosses, jedoch ohne auf die Anbindung in die Stadtmitte zu verzichten, liegt das „Forsthaus Bergedorf“. Japanischer Stil erwartet einem im „Nippon Hotel“. Touristen, die gerne Sport treiben kommen im „Best Western Premier Alsterkrug Hotel“ auf ihre Kosten. Ein Golfplatz ist drei Kilometer entfernt und die Möglichkeit zum Angeln, Kanu fahren, Radfahren oder Wandern ist möglich.

Hamburg ist immer eine Reise wert und aus der Vielzahl der Hotels und Übernachtungsmöglichkeiten wird sich bestimmt für jeden Geschmack und Geldbeutel etwas finden.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*