Straßen und Plätze

Hamburg gehört zu den schönsten deutschen Großstädten, und einige Straßen und Plätze muss man unbedingt gesehen haben, wenn man sich in der Hansestadt aufhält. Die so genannten Collonaden verbinden den Stephansplatz und die Esplanade mit dem berühmten Jungfernstieg. Die beeindruckenden Gebäude im Neorenaissancestil mit den herrlichen Arkaden stehen inzwischen unter Denkmalschutz.

Die Elbchaussee hat eine Länge von mehr als acht Kilometern und gehört zu den Prachtstraßen der Stadt Hamburg. An der Hauptverkehrsstraße, die entlang der Unterelbe verläuft, befinden sich zahlreiche prächtige Villen, einige wunderschöne Parkanlagen und sehenswerte Gebäude. Auf dem Gänsemarkt, in der Hamburger Neustadt, steht ein Denkmal von Lessing. Außerdem befinden sich rund um den dreieckigen Platz imposante Gebäude wie zum Beispiel die Finanzbehörde, das Deutschlandhaus und die Commerzbank, allesamt mit einer Klinkerfassade.

Auf der Großen Freiheit, einer Seitenstraße der Reeperbahn, spielt sich ein Großteil des Hamburger Nachtlebens ab, denn hier befinden einige beliebte Clubs und Diskotheken. Auch der Großneumarkt zieht jeden Abend unzählige Nachtschwärmer an, den hier gibt es zahlreiche Kneipen und Clubs. Der Hansaplatz im Stadtteil St. Georg mutet mit seinem herrlichen Brunnen fast wie ein Platz in Paris an. Er ist von vielen Lindenbäumen umgeben und ist ein beliebter Treffpunkt in den warmen Sommermonaten.

Die nur rund 60 Meter lange Herbertstraße befindet sich ganz in der Nähe der berühmten Reeperbahn und wird an beiden Enden durch Barrieren begrenzt, da hier das Zentrum der Prostitution ist. Der Jungfernstieg gehört zu den berühmtesten Hamburger Straßen, denn hier legen die Alsterschiffe an, und außerdem gibt es hier zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten. Die Flanier- und Einkaufsmeile wurde vor einigen Jahren komplett umgestaltet und lockt zu jeder Jahreszeit unzählige Menschen an.

Wer in Hamburg richtig shoppen möchte, der sollte sich unbedingt in die Mönckebergstraße begeben. Neben unzähligen Geschäften findet man hier auch das alte Passage-Kino und einige beeindruckende Bauwerke. Auch der Neue Wall eignet sich bestens zum Einkaufen, allerdings gibt es hier zahlreiche Luxusläden, darüberhinaus gibt es hier auch viele gastronomische Einrichtungen. Der Rathausmarkt ist der Vorplatz des Hamburger Rathauses und ist Schauplatz von zahlreichen Veranstaltungen in der Hansestadt.

Die wohl bekannteste Straße Hamburgs ist die Reeperbahn, die zentrale Straße im Rotlichtviertel der Stadt. Gerade in den Abendstunden tobt hier der Bär in den unzähligen Clubs, Bars und Diskotheken. Am Spielbudenplatz an der Reeperbahn befinden sich das St. Pauli Theater, das Panoptikum, das Operettenhaus, das Schmidt-Theater und die berühmte Davidwache. In Hamburg gibt es so viele schöne Straßen und Plätze, dass man sie unmöglich alle an einem Wochenende erkunden kann.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*