827. Hamburger Hafengeburtstag

Die Hamburger wissen, was sie ihrer Geschichte schuldig sind. Sie feiern die Feste, wie sie fallen – und dies schon seit vielen Jahren. Zwischen dem 5. und 8. Mai 2016 huldigen sie einmal mehr ihrem Hafen, denn der begeht zu dieser Zeit den 827. Geburtstag. Und das weiß man in Hamburg ganz genau, denn am 7. Mai 1189 beschenkte Kaiser Friedrich Barbarossa die Stadt an der Elbe in Form eines Freibriefes. Er gewährte den Schiffen, die von Hamburg den breiten Strom befuhren, Zollfreiheit bis zur Nordsee. Und das ist für die Hansestädter Grund genug, um das größte Hafenfest zu feiern, das es auf unserem Globus gibt.

Hafengeburtstag Hamburg

Eröffnungsfeier im Michel

Und da man sich der Kirche und ganz besonders dem stolzen „Michel“ verbunden fühlt, wird der Hafengeburtstag traditionell mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Hauptkirche St. Michaelis eröffnet. Wer dabei sein möchte, der sollte sich dort am 5. Mai um 14 Uhr einfinden. Eineinhalb Millionen Besucher werden auch in diesem Jahr an der Elbe erwartet. Die sogenannte „Hafenmeile“ wird mit einmal mehr mit zahlreichen Attraktionen aufwarten. Auf fast sechs Kilometern zwischen der Kehrwiederspitze, der Fischauktionshalle und dem Museumshafen Övelgönne wird ein überaus attraktives Programm für Jung und Alt geboten. Von zahlreichen Bühnen werden die Gäste nach jedermanns Geschmack „beschallt“. Und selbstverständlich mangelt es auch nicht an vielerlei maritimen Köstlichkeiten. Selbst die Museen in der Speicherstadt haben sich wieder einige Besonderheiten einfallen lassen.
Doch eines ist unbestritten: Die absoluten Stars des Hamburger Hafengeburtstags sind natürlich die Schiffe.

Kreuzfahrtschiffe im Hamburger Hafen zum Hafengeburtstag

Insgesamt haben sich an den vier Tagen neun Kreuzfahrtschiffe angesagt, doch der Höhepunkt wird eine Schiffstaufe sein, die eine ganz große Kulisse finden wird. Die AIDAprima wird am 7. Mai im Mittelpunkt des Geschehens stehen, und alle sind gespannt auf die Inszenierung an Bord des neuen Liners. Till Schweigers Tochter Emma, bekannt aus dem erfolgreichen Film „Honig im Kopf“, wird die Taufe übernehmen. Begleitet wird sie dabei von dem AIDA-Kapitän Detlef Harms. Dem schließt sich ein schillerndes Tauffeuerwerk an der Elbe an. Die weiteren Kreuzfahrschiffe der Luxusklasse, die dem Spektakel im Hamburger Hafen beiwohnen sind: Albatros, Amadea, Astor, Black Watch, AIDAaura, Europa, Caribbean Princess und MSC Splendida.

Segeljachten und Rennkatamarane

Einmal mehr stehen aber auch die Segler im Mittelpunkt des Geschehens. Zwei zwanzig Meter lange Hochseeyachten der V.O.60-Version liefern sich am Freitag und am Samstag Match-Races. Spektakuläre Bilder versprechen sich nicht nur die Hobby-Fotografen von den Hochleistungs-Rennkatamarans der Extreme Sailing Series. Die superschnellen Boote werden jeweils von Proficrews gesteuert. Der Grasbrookhafen feiert beim Hafengeburtstag eine Premiere, denn dort gehen die HafenCity Meisterschaften mit Showfahrten, Jollen-Regatten und weiteren attraktiven Angeboten in Szene. Den Startschuss für die 1. Offene Hamburger Team-Race-Regatta im Opti wird im Grasbrookhafen am Sonntag um 11 Uhr der Hamburger Senator für Wirtschaft, Verkehr und Innovation, Frank Horch, abfeuern.

Dampfschiff und Feuerwerksmitfahrten zum Hafengeburtstag

VeranstaltungTerminTickets
Mitfahrt Dampfeisbrecher "Elbe"05.05.2016 - 08.05.2016jetzt buchen
Große Feuerwerksfahrt mit dem Fahrgastschiff "MS Fantasia"07.05.2016jetzt buchen
Hafengeburtstag Mitfahrt zur Dampfschiffparade / Schlepperballett07.05.2016jetzt buchen
Begleitfahrt zum Feuerwerk mit der "MS Hanseatic"07.05.2016jetzt buchen
Hamburger Hafengeburtstag 2016 Hafen-Törn - Dampfeisbrecher "Elbe"07.05.2016jetzt buchen
Hafen Lichterfahrt mit der Band Dreamwood - Dampfeisbrecher "Elbe"06.05.2016jetzt buchen
827. Hafengeburtstag - Dampf Eisbrecher "Stettin"05.05.2016 - 08.05.2016jetzt buchen

Die Freie und Hansestadt Hamburg fungiert auch in diesem Jahr als offizieller Veranstalter des größten Hafenfestes der Welt. Beauftragt mit der Umsetzung wird seit dem Jahr 1994 die Hamburg Messe und Congress GmbH. Abschließender Höhepunkt des Spektakels an der Elbe ist die Abschlussparade mit über dreihundert Schiffen sowie am späten Samstagabend das traditionelle Feuerwerk.

Foto: #87227982 Fotolia.com © powell83

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*