Ich war noch niemals in New York

Im Musical „Ich war noch niemals in New York“ wird der Zuschauer mit den Liedern von Udo Jürgens auf große Fahrt geschickt. Im Operettenhaus feierte im Dezember 2007 dieses Musical als Nachfolger von „Mamma Mia“ Weltpremiere.

„Ich war noch niemals in New York“ vermischt die Geschichte dreier Generationen von unerfüllten Träumen mit den 23 größten Hits von Udo Jürgens. Jürgens selbst sagte dazu: „Das aus meinem musikalischen Lebenswerk ein neues Musical entsteht, ist für mich ein unbeschreibliches Gefühl.“ In dieser Geschichte eines Lebenstraumes dreht es sich um die erfolgreiche und karrierefixierte Fernsehmoderatorin Lisa. Ihre Mutter Maria fühlt sich fehl am Platze. Maria schmiedet Pläne mit dem Rentner Otto, wie sie alldem entfliehen können und sich einen Lebenstraum erfüllen. Auf nach Amerika und unter der Freiheitsstatue heiraten. Maria und Otto, mit ihm erlebt sie übrigens ihren dritten Frühling, machen sich mit einem Kreuzfahrtschiff auf die Reise. Lisa nimmt sofort, nachdem sie davon erfährt mit ihrem Sohn die Verfolgung auf. Auf hoher See findet schließlich das Drei-Generationen-Treffen statt und Lisa steht vor der Frage, vor der sie ihr Leben lang geflüchtet ist …. !

Mit dem Musial „Ich war noch niemals in New York“ beweist der Weltstar Udo Jürgens, dass seit über 40 Jahren noch lange nicht Schluss ist. Es ist schon erstaunlich, mit 72 Jahren erlebt man ihn – sei es auf der Bühne oder im persönlichen Gespräch – so, als sei die Zeit stehen geblieben. Das Musical „Ich war noch niemals in New York“ verdankt seine Produktion der Stage Entertainment. Während der offiziellen Pressekonferenz zum Musical verriet Jürgens: „Sie waren nicht die ersten, aber die überzeugendsten.“

Tickets:

Anschrift:
TUI Operettenhaus Hamburg
Spielbudenplatz 1
20359 Hamburg

Foto: Alle Bilder mit freundlicher Genehmigung von Stage-Entertainment GmbH

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*