Beatlemania

Ob „Let it be“, Yesterday oder All you need is love, mit ihren Songs begeisterten die Beatles nicht nur in den sechziger Jahren die Menschen, auch heute faszinieren sie jung und alt auf der ganzen Welt.
Die Erfolgsgeschichte der „vier Pilzköpfe“ begann vor genau 50 Jahren auf der Reeperbahn in Hamburg. Mit ihren Auftritten im Indra Club, Kaiserkeller, Top Ten Club oder Star Club legten sie den Grundstein ihrer einzigartigen Karriere.

Um diesen Meilenstein der Musikgeschichte zu dokumentieren, öffnete 2009 das Museum „Beatlemania“ in ihre Türen.
Das Museum, welches in unmittelbarer Nähe der Reeperbahn und dem Beatles – Platz liegt, besticht schon von weitem durch das, an die Fassade angebrachte Unterseeboot, dem Yellow Submarine, und lädt zu einer Reise in die Vergangenheit der Fab Four ein.

In der Dauerausstellung, die sich auf 1300qm erstreckt, beginnt die Zeitreise der Beatles auf der Reeperbahn und der großen Freiheit der 60er Jahre, in der 5.Etage des Museums. Viele Fotos, Dokumente und originale Gemälde von Stuart Sutcliffe wirken auf die Besucher und lassen die Kiez- Atmosphäre aufleben.

Einmal Backstageluft schnuppern, in den Abbey Road Studios Karaoke singen oder sich den Originalvertrag zwischen den Beatles und Bert Kaempfert ansehen, all dies erlebt man beim Rundgang in der 4.Etage. Des weiteren werden originale Exponate und der weitere Verlauf der Geschichte der Beatles, wie der Wechsel des Schlagzeugers, Pete Best geht und Ringo Starr kommt oder Brian Epstein wird Manager, dokumentiert.

Die Vielfältigkeit des Museums spiegelt sich in den unterschiedlichen Themenbereichen wieder. Auch die aufwändig und interaktiv gestalteten Räume bieten für jeden Besucher Spaß und Unterhaltung. So kann jeder mit dem Yellow Submarine abtauchen und den Maschinenraum des U-Bootes besichtigen.
Beim entdecken und stöbern in der dritten Etage des „Beatlemania“, gelangt man in einen, für Teenagerzeiten, mit Beatles typischen tapezierten Zimmer und kann sich so in seine eigene Jugendzeit zurück versetzen.

Aber wie ging es nach der Beatles – Ära weiter? Was machten John, George, Paul und Ringo. Ihre Solokarrieren und ihr weiterer Lebensweg bilden den Abschluss der Ausstellung.

Und um diese ganzen Eindrücke wirken zu lassen, lohnt ein Besuch im Hauseigenen Cafe „Yeah“ oder im Shop.

Das Museum Beatlemania befindet sich am Nobistor 10/Reeperbahn und ist täglich von 10 – 18 Uhr geöffnet. Ein Ticket für Erwachsene kostet 12 Euro, für Kinder und Ermäßigte 8 Euro bzw. 9 Euro.

Foto: Op de set van The Beatles (VARA, 1964). Archief Beeld en Geluid, catalogusnummer 64228 kb, fotonummer 34 - wikimedia.org

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*