Musical Sister Act ab 2. Dezember in Hamburg

Ab dem 2. Dezember 2010 ist Hamburg um eine Attraktion reicher, denn dann startet das Musical Sister Act im Operettenhaus und erfreut die Besucher an sechs Tagen in der Woche. Zuletzt musste noch die Rolle der Hauptdarstellerin Deloris van Cartier besetzt werden, weshalb in London vor rund sechs Monaten ein großes Casting seinen Beginn nahm.

Schließlich hatten es zwei Darstellerinnen bis ins Finale geschafft, sie hatten sich in fünf Runden gegen über hundert andere Bewerberinnen behauptet. Im Film spielt die amerikanische Schauspielerin Whoopi Goldberg die Rolle der singenden Nonne Deloris, so dass man in London nicht auf deren Urteil verzichten wollte, denn schließlich ist sie auch die Co-Produzentin der Show für Hamburg.

Am Ende entschieden sich die Jury und Whoopi Goldberg für Zodwa Selele als Hauptdarstellerin, ihre Konkurrentin Patricia Meeden darf jedoch an zwei Tagen in der Woche die Rolle der Deloris übernehmen. Beide Darstellerinnen verfügen nicht nur über eine sagenhafte Stimme, sondern auch eine fundierte Ausbildung im Bereich des Musicals.

Während Patricia Meeden vor allem mit ihrer Stimme überzeugte, begeisterte Zodwa Selele mit einer ungeheuren Bühnenpräsenz. Am Ende war die Entscheidung ganz knapp, und da beide Frauen in Hamburg auf der Bühne stehen werden, gab es nicht wirklich eine Verliererin.

Das Vorgänger-Musical Mamma Mia begeisterte fünf Jahre lang die Massen, nun möchte man mit dem schillernden Bühnenstück Sister Act den Rekord von 2,5 Millionen Besuchern brechen.

Foto: Morris Mac Matzen |Stage-Entertainment

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*