2. Hamburger Theaterfestival ab 26. September 2010

Vom 26. September bis zum 31. Oktober 2010 kann man in Hamburg wieder hochkarätiges deutsch-sprachiges Theater in Vollendung erleben. Jetzt wurde im Hamburger Schauspielhaus das Programm für die diesjährige Veranstaltung präsentiert, und man konnte die Öffentlichkeit damit überraschen, dass in diesem Jahr sogar acht statt nur fünf Gastproduktionen gezeigt werden.

Im letzten Jahr waren die fünf Gastproduktionen fast komplett ausverkauft, so dass man sich entschieden hat, das Angebot in diesem Jahr noch auszuweiten. In diesem Jahr werden unter anderem Gastspiele des Schauspielhauses Zürich, des Burgtheaters Wien, der Münchner Kammerspiele, des Berliner Ensembles sowie des Deutschen Theaters Berlin erwartet.

Zu den Highlights der riesigen Theater-Veranstaltung gehören Kafkas „Der Prozess“, das im Thalia Theater vom Münchner Ensemble aufgeführt wird, Samuel Becketts „Endspiel“, welches vom Deutschen Theater im St. Pauli Theater gezeigt wird, Christoph Schlingensiefs „Mea Culpa“, welches vom Wiener Burgtheater im Schauspielhaus präsentiert wird, sowie Schönherrs „Der Weibsteufel“, das ebenfalls im Schauspielhaus aufgeführt wird.

Zum ersten Mal wird das große Theater-Spektakel um die so genannte Herbstakademie erweitert. Im Rahmen dieser Akademie sollen verschiedene Vorträge, Diskussionen und Schauspielworkshops stattfinden, die allesamt auch für die Öffentlichkeit zugänglich sind. Die Arbeit der Theaterdarsteller soll dem Publikum auf diese Weise besonders praxisnah präsentiert und näher gebracht werden.

Nachdem das Hamburger Theaterfestival im vergangenen Jahr ein enormer Erfolg war, wird auch in diesem Jahr ein großer Besucherandrang erwartet. Die erstklassigen Inszenierungen der verschiedenen Schauspielhäuser wird mit Sicherheit erneut zahlreiche Theater-Liebhaber begeistern.

Foto: Hemera | Thinkstock

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*