Der Airbus A380 sichert Arbeitsplätze in Hamburg

Der neue Airbus A380 wird in Hamburg-Finkenwerder gebaut, und das sichert in den kommenden Jahren rund 8.000 Arbeitsplätze in der Hansestadt an der Elbe. Das liegt in erster Linie daran, dass die Fluglinie Emirates die größte Bestellung in der Geschichte der Zivilluftfahrt platziert hat. Somit können erstmal bis zum Jahr 2017 eine Menge Arbeitnehmer sich an einem sicheren Arbeitsplatz erfreuen.

Vor wenigen Tagen hat die arabische Fluglinie insgesamt 32 Modelle des Airbus A380  im Gesamtwert von fast 12 Milliarden US-Dollar bestellt, somit erhöht sich die Bestellung nun auf insgesamt 90 Stück des Großraumflugzeuges. Der Airbus A380 soll laut Angaben von Scheich Ahmed bin Said al-Maktum, dem Besitzer der Fluggesellschaft, das neue Flagschiff der großen Fluggesellschaft werden, man wolle keine Sammlung aufbauen, um damit zu protzen.

Die Fluggesellschaft Emirates ist der beste Kunde, insgesamt müssen 234 Bestellungen für 17 verschiedene Airlines weltweit ausgeführt werden. Für das Jahr 2010 hat man sich die Fertigstellung von 20 Maschinen des Typ A380 vorgenommen. Von dem Bau des Airbus A380 profitieren jedoch nicht nur die Arbeitnehmer in Finkenwerder, sondern es werden rund 20.000 neue Arbeitsplätze in ganz Deutschland geschaffen, die direkt mit der Produktion des neuen Flugzeuges zusammenhängen. Noch einmal so viele Arbeitsstellen kommen hinzu, wenn man die anderen Unternehmen berücksichtigt, die indirekt an der Herstellung beteiligt sind.

In Hamburg werden die Flugzeuge mit der kompletten Innenausstattung versehen und lackiert, außerdem findet eine gründliche Überprüfung der Technik in Hamburg-Finkenwerder statt. Auch ein Großteil des Flugzeugrumpfes wird im Werk in Finkenwerder fertiggestellt, die Landklappen werden aus Bremen angeliefert, das Seitenleitwerk aus Stade. In Finkenwerder sind rund 12.000 Menschen beschäftigt, davon 4.000 alleine für die Produktion des neuen A380.

Auch andere Hamburger Unternehmen profitieren von der Produktion des Airbus A380 in Finkenwerder. Somit ist der Bau des Großraumflugzeuges für die Hamburger ein voller Erfolg und sichert unzählige Arbeitsplätze auf lange Sicht.

Foto: iStockphoto | Thinkstock

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*