Chinesischer Nationalcircus – 13.02.2011

Am 13.02.2011 gibt der Chinesische Nationalcircus zwei Gastspiele im CCH Congress Center in Hamburg. Mit der neuen Show „Im Zeichen des Pandas“ präsentieren die Artisten des Chinesischen Nationalcircus wieder allerhand Kunststücke und spektakuläre Showeinlagen. Seit über 20 Jahren begeistert das Ensemble aus Asien weltweit die Menschen, denn es verspricht stets eine äußerst gelungene Mischung aus Elementen der asiatischen Mythologie und Körperbeherrschung in Vollendung.

Gerade der Bär spielt in der Mythologie des Landes eine wichtige Rolle, und der Große Panda war auch bei den Olympischen Spielen in Peking eines der Maskottchen. Seit langer Zeit stellen die chinesischen Artisten immer wieder Tiere und besondere Fabelwesen in ihrer Show dar, und gerade das macht einen Teil des großen Reizes aus. Das Programm erzählt immer eine faszinierende Geschichte und beeindruckt mit erstklassiger Akrobatik und Anmut.

Die letzten drei Show-Programme „Buddha“, „Konfuzius“ und „Tao“ feierten weltweit große Erfolge und brachten anderen Völkern auch die asiatische Kultur etwas näher. Auch das neue Programm des Chinesischen Nationalcircus wird mit Sicherheit an diese Erfolge anknüpfen und erneut die Besucher der Show begeistern.

Der Chinesische Nationalcircus hat eine lange Tradition und bringt immer wieder neue Talente hervor, die eine unglaubliche Körperbeherrschung besitzen. Wenn man die Artisten betrachtet, dann könnte man manchmal meinen, für sie würden die Gesetze des menschlichen Körpers nicht mehr gelten. Am 13. Februar 2011 findet jeweils um 15 und um 19 Uhr eine Show in Hamburg statt. Tickets sollte man frühzeitig reservieren, da die Vorstellungen erfahrungsgemäß schnell ausgebucht sind.

Foto: thinkstockimage-gettyimages

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*