Reeperbahn Festival 23. – 25. September 2010

Das Reeperbahn-Festival in Hamburg ist jedes Jahr ein ganz besonderes Event, denn es ist auf jeden Fall einmalig in Europa. An diesem Wochenende im September finden in den zahlreichen Music-Clubs auf Hamburgs sündigster Meile unzählige Konzerte und Events statt. Das Reeperbahn-Festival lockt jedes Jahr junge Menschen aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland in die Metropole an der Elbe.

Bei dieser Veranstaltung haben internationale Nachwuchsbands die Möglichkeit, sich der Öffentlichkeit zu präsentieren und somit eine Karriere in Deutschland zu starten. Bedient werden beim Reeperbahn-Festival die unterschiedlichsten Musikgeschmäcker, vom soften Pop, über Alternative Music, bis hin zum Rock. Einige der Bands sind Insidern bereits seit einiger Zeit bekannt, doch bei diesem Event haben sie die Möglichkeit, wesentlich bekannter zu werden.

Doch das Reeperbahn-Festival in Hamburg besteht nicht nur aus einer Aneinanderreihung unzähliger Konzerte, sondern dem Publikum wird noch wesentlich mehr geboten. Der Reeperbahn Campus gleicht einer Messe, ist jedoch wesentlich unterhaltsamer. Interessenten aus der Musikbranche soll hier die Möglichkeit geboten werden, sich zu informieren und neue Kontakte zu knüpfen. Es wird zahlreiche Konferenzen und Vorträge geben, ergänzt wird das Ganze durch verschiedene Präsentationen und Empfänge von verschiedenen Organisationen.

Auch die Kunst darf beim Reeperbahn-Festival nicht zu kurz kommen. Viele Künstler können ihre Werke präsentieren, im East werden verschiedene Musikfilme gezeigt, und außerdem wird eine Beatles-Tour durch St. Pauli angeboten.

Foto: Stockbyte | Thinkstock

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*