Die exklusiven Sophienterrassen entstehen in Hamburg

Gerade hat der Bau der exklusiven Sophienterrassen an der Außenalster im Stadtteil Harvestehude begonnen. Auf dem Gelände der früheren Standortkommandantur, das eine Fläche von 44.000 Quadradtmetern umfasst, soll ein neues Quartier entstehen, mit insgesamt rund 200 Wohneinheiten. Bis zur geplanten Fertigstellung im Jahr 2012 will die Frankonia Eurobau etwa 340 Millionen Euro in dieses große Projekt investieren.

In dieser herrlichen Lage, direkt am Wasser, soll ein exklusives Wohnviertel entstehen, das nicht weit vom Zentrum und dennoch autofrei ist. Mitten im Grünen sollen in den kommenden Monaten 24 Stadthäuser mit 33 Wohneinheiten sowie sieben Alster- und Parkvillen errichtet werden, alle mit einer exklusiven und hochwertigen Innenausstattung, so dass die Sophienterrassen sich zu einem bevorzugten Wohngebiet der Reichen entwickeln dürfte.

Auf dem Gelände befindet sich noch das alte Kommandanturgebäude, welches unter Denkmalschutz steht. Dieses soll total entkernt werden, damit 108 luxuriöse Apartements im zukünftigen Sophienpalais untergebracht werden können. Der in Paris lebende Designer Karl Lagerfeld, der ursprünglich aus Hamburg stammt, soll die komplette Gestaltung der Inneneinrichtung des Sophienpalais und Teile der Alstervillen übernehmen.

Bei diesem Bauvorhaben handelt es sich um eines der renommiertesten und exklusivsten Projekte in Hamburg überhaupt. Man darf schon jetzt gespannt sein, wie die noblen Sophienterrassen sich nach ihrer Fertigstellung im Jahr 2012 der Öffentlichkeit präsentieren werden.

Foto: iStockphoto | Tinkstock

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*