Passage-Kino wiederer├Âffnet

Hamburg hat seit M├Ąrz wieder sein beliebtes Passage-Kino in der M├Ânckebergstra├če zur├╝ck! Aus Kostengr├╝nden wurde das traditionelle Hamburger Kino im November 2009 geschlossen, nachdem die Miete drastisch erh├Âht worden war. Dabei geh├Ârt dieses Kino zum kulturellen Leben der Hansestadt, denn immerhin hat es bereits rund 100 Jahre auf dem Buckel. Das Passage-Kino ist kein Kino wie jedes andere, denn es ist auch gleichzeitig ein Augenschmaus. Das Geb├Ąude wurde im Stil des Art-D├ęcos erbaut und bietet deshalb ein sehr nostalgisches und elegantes Ambiente.

Nun hat ein Filmtheaterbetrieb aus Baden-W├╝rttemberg die Regie ├╝bernommen und rund eine Million Euro in das alte Kino investiert. Zuerst musste das Geb├Ąude komplett entkernt werden, doch das herrliche Foyer blieb nat├╝rlich erhalten. Der neue Besitzer hat in den Vorf├╝hrr├Ąumen die modernste Technik installieren lassen, so dass die Besucher auch in den Genuss der neuesten Digital- und 3-D-Technologie kommen. Zuletzt geh├Ârte das Kino zur Cinemaxx-Gruppe, doch diese empfand den Betrieb des Kinos nach der Erh├Âhung der Mietpreise als nicht mehr rentabel.

Der neue Betreiber findet die hohen Mietpreise f├╝r die einmalige City-Lage jedoch durchaus gerechtfertigt und ist sich sicher, dass man das Kino zu einem finanziell rentablen Betrieb machen kann. Es sollen k├╝nftig jedoch keine Blockbuster in den S├Ąlen des Passage-Kinos gezeigt werden, sondern eher die anspruchsvollen Cineasten bedient werden. Das im Jahr 1913 er├Âffnete Kino geh├Ârt zu den ├Ąltesten in ganz Deutschland und ist somit etwas ganz besonderes in der Hansestadt. Die Hamburger B├╝rger haben sich sehr dar├╝ber gefreut, dass das alte Traditionshaus mit dem ganz besonderen Charme vor dem Untergang gerettet werden konnte.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*